Das Qualitätsmodell des Projekts PQ4Agile

Die Aktivitäten des Entwicklungsprozesses haben einen direkten Einfluss auf die Qualität der daraus resultierenden Produkte. Daher ist die Grundidee in PQ4Agile die Erarbeitung von Best Practices des Software Engineerings („SE-Best-Practices“), die in den Entwicklungsprozess integriert werden und damit die Berücksichtigung und Erreichung von Qualitätsanforderungen in agilen Entwicklungsvorgehen ermöglichen und verbessern sollen.

Dafür ist ein einheitliches Qualitätsverständnis notwendig. Die Basis für das einheitliche Qualitätsverständnis und damit die Grundlage für alle weiteren Aktivitäten wird mit dem vorliegenden Qualitätsmodell geschaffen. Dies umfasst alle relevanten Aspekte von Qualität im Softwareentwicklungsprozess – Produktqualität, Prozessqualität und Strukturqualität.

Das Qualitätsmodell des Projekts PQ4Agile steht kostenlos als Download zur Verfügung:

PQ4Agile – AP1.2 – Qualitätsmodell
(Autoren: Andreas Maier/Fraunhofer IESE, Hartmut Schmitt/HK Business Solutions, Dominik Rost/Fraunhofer IESE)

Schreibe einen Kommentar